FC Sandersdorf – FC Gerolfing 1:3 (1:0)

In der vergangen Saison noch knapp am Aufstieg vorbeigeschrammt, orientieren sich die Gerolfinger schon nach dem ersten Spieltag wieder nach oben. Der Start in Sandersdorf gestaltete sich für das Team von FCG-Trainer Den Lovric jedoch schwierig.

Die Sandersdorfer verteidigten kompakt und erspielten sich einige Möglichkeiten. Den verdienten Lohn erntete Michael Detling (43.), der kurz vor der Pause per Elfmeter das 1:0 erzielte. „Es war eine gute erste Hälfte, aber die ersten 15 Minuten nach der Pause haben wir verschlafen“, sagte Manuel Recum, der zusammen mit Stefan Daum das neue Trainerduo beim FC Sandersdorf bildet. Tatsächlich präsentierten sich die Gäste nach Wiederanpfiff wacher, und trafen ebenfalls durch einen Strafstoß zum 1:1-Ausgleich. Torschütze war Philipp Haunschild (55.). Keine zehn Minuten später erzielte Jure Pavic (64.) das 2:1 und brachte Gerolfing erstmals in Führung. „Durch die starke zweite Halbzeit haben wir am Ende verdient gewonnen“, sagte Lovric, dessen Team zunächst noch einige Chancen der Sandersdorfer überstehen musste, ehe Ermin Alaggic (90.+5) in der Nachspielzeit das Spiel endgültig zugunsten der Gäste entschied. „Wir freuen uns über die drei Punkte“, sagte Lovric, sein Gegenüber Recum bemängelte, es sei „mehr drin gewesen“.