Jugendmannschaft des FC Gerolfing erreicht Finale bei internationalem Jugendturnier in China

Sportliche & Interkulturelle Aspekte untermauern die konsequente Weiterentwicklung des Hörgeräte Langer Jugendförderkonzeptes

Internationales Turnier in Changchun,
Testspiel gegen Jugendmannschaft des chinesischen Erstligaverein Changchun Yatai
Teambuilding in Beijing

Nach Abflug in München am Nachmittag des letzten Schultages sowie der Ankunft in China am Folgetag um 6 Uhr morgens stellten wir fest, dass wir aufgrund der Zeitumstellung von 6 Stunden irgendwie die Nacht verpasst hatten…. Jetleg? Schau mer mal, notfalls rauslaufen. Gesagt getan, direkt nach dem Einchecken im Hotel in Changchun ging’s zum Sportgelände, Lage & Rasen checken sowie erste Trainingseinheit. Am 29.7.18 fiel das Aufstehen dann schwer, um 9 Uhr war bereits Mannschaftspräsentation vor Turnierbeginn. Teilnehmer des China Soccer Camp waren 6 Jugendmannschaften aus der Region, welche sich über Ausscheidungsspiele qualifiziert hatten. Dazu die gastgebende Jugendfördergemeinschaft der Changchun University, welche in der chinesischen ersten Jugendliga spielt, sowie unser FC Gerolfing als internationale Gastmannschaft. Nach zwei überzeugenden „ zu Null“ Siegen stand die Qualifikation zum Halbfinale bereits fest, daher war die 0:2 Niederlage im dritten Vorrundenspiel ohne Bedeutung. An Spannung nicht zu überbieten war Halbfinale: nach 0:1 Rückstand auch noch Elfmeter gegen uns, jedoch nicht verwandelt…. neue Kräfte wurden dadurch frei! Drei Minuten vor Spielende Handelfmeter für den FC Gerolfing, sicher verwandelt. Schlag auf Schlag ging’s weiter, ein Konter für den FCG in letzter Sekunde brachte den 2:1 Sieg und somit das Finale gegen die Gastgeber Mannschaft aus der Jugendnationalliga. Nach ausgeglichener 1. Hälfte sind wir Mitte der zweiten Halbzeit wieder in Rückstand geraten, und wieder bewies der FCG Kampgeist und Moral: Ausgleich in der vorletzten Spielminute. Dass wir im finalen Elfmeterschießen dann knapp unterlagen , tat der Freude keinen Abbruch: Teuer verkauft, Torschützenkönig gestellt und zur internationalen Gemeinschaft beigetragen.
Besonders nett das Champions-Dinner, welches zur Vernetzung beigetragen hat: egal ob deutsch, englisch oder chinesisch, die Sprache der Fußballer ist und bleibt halt international. Interessant in diesem Zusammenhang, dass die chinesischen Jugendlichen in Sportförderklassen mit Schwerpunkt Fussball jeden Tag mindestens 2 Stunden trainieren, vor der Aufnahme in die Klasse eine umfassende Aufnahmeprüfung notwendig ist. Nach dem Erfolg mit der Finalteilnahme im Chinese Soccer Camp stand am 30.07.2018 ein Besuch auf dem Vereinsgelände von Changchun Yatai, chinesischer Erstligist und ehemaliger Meister, an. Neben dem Besuch fand auch ein Freundschaftsspiel gegen die Jugendmannschaft des Nachwuchsleistungszentrum von Yatai statt. Jetlag, das anstrengende Turnier vom Vortag sowie die enorme Hitze von 39 Grad Celsius stellten für unser Team einen echten Härtetest da….. Nach frühem Rückstand kam der FCG unverzüglich zurück, erzielte nach tollem Spielzug das 1:1 und konnte das Spiel bis weit in die zweite Halbzeit offen gestalten.  Nachdem die Kräfte schwanden, mussten  wir verdientermaßen noch Gegentore hinnehmen – und konnten nach dem 1:5 dem starken Gegner nur gratulieren. Abgerundet wurde der anstrengende Tag durch einen Besuch im Audi Werk bei FAW-VW, wo die Jungs die moderne Montagehalle des AUDI Q5 in chinesischer Langversion besichtigen durften. Der Abschluss bildete die Weiterreise in die Weltmetropole Peking, wobei sich die Mannschaft auf  Teambuilding, Sightseeing & Shoppen freuen durfte. Unser Aufenthalt mit Besuchen in der verbotenen Stadt, dem Sommerpalast und dem Olympiagelände von 2008 rundete die Reise ab. Highlight ohne Zweifel war die Tour zur Jahrtausend alten chinesischen Mauer, welche wir bei 39 Grad schweißgebadet mit einer rasanten Abfahrt mit der Sommerrodelbahn beendeten. Reich an jeder Menge Impressionen, kulturellen und sportlichen Erfahrungen sowie mit gestärktem Teamgeist kamen wir nach einer Woche zurück nach Gerolfing. Die Grundlage für eine erfolgreiche Saison 2018/19 sollte gelegt sein, wobei der erfolgreiche Austausch mit den chinesischen Jugendfussballern mehr war als „ nur Sport“ . Unsere Sponsern dürfen sich auf ein nettes Mitbringsel freuen…. dank der medialen Präsenz sind diese  jetzt auch in China bekannt. Abschliessend ein Danke an Hörgeräte Langer Förderkonzept, Jugendleitung und unseren Sponsoren, ohne jene so ein Ereignis nicht möglich wäre.