Deutlicher Derbysieg!

VfB Friedrichshofen – FC Gerolfing II 0:5 (0:2)

Während der VfB seine Aufstiegshoffnungen für diese Saison endgültig ad acta legen muss, kann der lange Zeit die Tabelle anführende Zweite FC Gerolfing II mit einem Sieg am kommenden Wochenende gegen den FC Fatih II zumindest den Relegationsplatz sichern.

In einem intensiven Derby übernahmen die Gäste nach 30 Minuten die Initiative. Nach zwei Pfostentreffern von Lukas Schuwirth war es der vom VfB häufig nur durch Fouls zu bremsende Lukas Achhammer, der seine Farben in der 44. Minute in Führung brachte. Nur eine Minute später verwertete Leon Wolf nach einer Ecke den Abpraller zur verdienten 2:0-Halbzeitführung. „Wir wollten nach dem Wechsel offensiv pressen und den Anschlusstreffer machen. Dies ist uns nicht gelungen“, erklärte VfB-Coach Roble Braun. Nach einer Druckphase der Hausherren übernahmen wieder die Grün-Weißen die Initiative und sorgten mit einem von Donat Bashota verwandelten Foulelfmeter für die Entscheidung (78.). Erneut Wolf (85.) und Patrick Reuther (88.) sorgten für den 5:0-Endstand. „Das Ergebnis spricht für sich. Wir waren heute die klar bessere Mannschaft und haben verdient gewonnen. Wir wollen die Gelegenheit beim Schopf packen, um am Ende Erster oder Zweiter zu werden“, meint FCG-Trainer Marcus Stadler zum Saisonfinale.