Dreier-Packer Porfyriadis!

TSV Oberhaunstadt – FC Gerolfing 1:4 (1:1)

Nach dem Remis gegen Gaimersheim legte Gerolfing am Montag mit einem Sieg nach und verdrängte den TSV von Platz zwei.

„Wir hatten viel Tempo und haben den Gegner dominiert“, lobte Trainer Den Lovric. Seine Mannschaft brauchte etwas, um ins Spiel zu finden. Nach überlegener Anfangsphase brachte Stefan Härdl Oberhaunstadt in Führung (29.). Dann wachte Gerolfing auf und drehte dank Dreierfachtorschütze Anastasios Porfyriadis (45., 77., 80.) die Partie. Christian Träsch steuerte das zwischenzeitliche 2:1 bei (65.). „Gerolfing hat den Sieg verdient, wenn man so clever spielt“, sagte Oberhaunstadts sportlicher Leiter Stefan Schaller.