FC Gerolfing – SV Manching II 1:0 (0:0)

Spielbericht 1. Mannschaft
Es war ein „goldener Oktober“ für den FC Gerolfing, wie Trainer Den Lovric es nannte: Fünf Spiele, fünf Siege, 8:0 Tore. Und nebenbei auch noch der Sprung auf Tabellenplatz drei. „Wir stehen top, lassen wenig bis gar nichts zu. Respekt an das gesamte Team für diese Leistung“, lobte Lovric. Beim 1:0 gegen die Manching-Reserve war aber dann doch nicht alles so golden: „Wir haben es verpasst, klare Chancen in Tore zu verwandeln. Der Sieg geht absolut in Ordnung, aber wir haben es unnötig bis zum Schluss spannend gemacht“, meinte Lovric. Trotzdem: Das Tor von Florian Grosz nach 64 Minuten sollte reichen. Für Gerolfing ist es die beste Platzierung in der Tabelle seit dem zweiten Spieltag. Die Lage bei Manching ist dagegen gegenteilig: Nach der fünften Pleite in Folge hat das Team von Spielertrainer Christopher Haas nur noch einen Punkt Vorsprung auf einen Abstiegsrelegationsplatz. Rang zehn ist zugleich die schlechteste Platzierung in dieser Spielzeit.