Spiel gedreht – Derby gewonnen

Spielbericht 2. Mannschaft

Im Verfolgerduell der A-Klasse 2 trafen der FC Gerolfing und der VfB Friedrichshofen aufeinander. Beide Mannschaften hatten vor dem Spiel die meisten Treffer erzielt (FCG 46, VfB 38) und auch die beiden Top-Torjäger der Liga in ihren Reihen. Florian Berthold (VfB) hatte 16 Tore und Lukas Achhammer (FCG) 12 Treffer auf dem Konto, beide Goalgetter gingen in diesem Spiel jedoch leer aus. Von Beginn an entwickelte sich ein offenes Spiel da bei einer Punkteteilung der Rückstand auf Tabellenführer SC Irgertsheim anwachsen würde und so boten beide Teams den 120 Zuschauern eine abwechslungsreiche Partie in der die Gäste kurz vor dem Halbzeitpfiff mit 1:0 durch Dominik Schwendl in Führung gingen. FCG-Trainer Marcus Stadler hatte in der Kabine dann offensichtlich die richtigen Worte gefunden denn nach Wiederbeginn agierte fast nur noch der Gastgeber. Und die Grün-Weißen belohnten sich für ihren Einsatz und Laufbereitschaft in der 61. Minute als Leopold Wegmann mit einem strammen Flachschuss aus rund 20 m den Ausgleich besorgte. Und nur wenige Minuten später sollte es noch besser kommen als nach einem Eckball der aufgerückte Abwehrmann Valentin Hueber per Kopfball die vielumjubelte 2:1-Führung besorgte. Die Gäste versuchten nun alles um das Spiel nochmals zu wenden doch ihre Angriffsreihe kam nicht zur Entfaltung und Torjäger F. Berthold war gänzlich abgemeldet. Sein Gegenüber Lukas Achhammer bereitete dann die endgültige Entscheidung in der 82. Minute vor. Als er von seinem Gegenspieler etwas zu viel Platz bekam setzte er zu seinem Tempodribbling an, ließ 3 Mann stehen, flankte von der Torauslinie flach und präzise nach innen und der vor dem Tor lauernde Timmy Scholz hatte keine Mühe den Ball über die Linie zum 3:1 zu schieben. Insgesamt ein verdienter Erfolg für unsere 2. Mannschaft, wenn die Jungs wieder ihre Form finden bzw. halten können sollten auch in den nächsten Spielen die Ergebnisse wieder stimmen und die Jagd auf den Tabellenführer weiter gehen.